MacKeeper-Informationsdatenbank

  • So wird MacKeeper geladen

    1. Gehen Sie zu MacKeeper.com
    2. Klicken Sie oben rechts auf
    3. Öffnen Sie die heruntergeladene Datei mit dem Namen
    4. Folgen Sie den Aufforderungen zur Installation von MacKeeper.

    Wie installiert man MacKeeper?

    Öffnen Sie den Finder und wählen Sie in der linken Seitenleiste Downloads aus. Das MacKeeper-Installationspaket mit dem Namen „MacKeeper.dmg“ oder „MacKeeper.pkg“ befindet sich in diesem Ordner. Öffnen Sie ihn und beginnen Sie mit der Installation.

    Warum dauert die Installation von MacKeeper so lange?

    Die Installationsdauer von MacKeeper hängt von der Geschwindigkeit der Internetverbindung ab. Die Installationszeit nach dem Laden aller erforderlichen Daten von unseren Servern beträgt etwa fünf Minuten. Sollte es länger dauern, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

    Welches Kennwort muss ich bei der Installation von MacKeeper eingeben?

    Geben Sie das Admin-Kennwort Ihres Mac ein. Dabei handelt es sich um das Kennwort, das Sie eingeben, um sich in Ihren Mac einzuloggen.

    Wie merke ich, ob die MacKeeper-Installation beendet ist?

    MacKeeper wurde erfolgreich installiert, sobald in Ihrer Menüleiste das MacKeeper-Symbol angezeigt wird (es befindet sich in der rechten oberen Ecke Ihres Schreibtischs). Wenn Sie MacKeeper öffnen, sollte in den meisten Situationen auch unten im Fenster die blaue Schaltfläche Scan starten angezeigt werden. Jetzt können Sie auf Scan starten klicken und MacKeeper verwenden.

    Wie aktualisiere ich eine ältere Version von MacKeeper?

    *Vor dem Upgrade

    1. 1. MacKeeper-Lizenz auf Gültigkeit überprüfen

      Wenn Sie mit einer gültigen Lizenz bei MacKeeper angemeldet sind, erhalten Sie eine Benachrichtigung zur Aktualisierung. Sie können in der App darauf klicken; das Upgrade auf die neueste Version wird automatisch durchgeführt. Wenn Sie keine gültige Lizenz für MacKeeper haben, wird Ihnen in der MacKeeper-App ein Sonderangebot für den Kauf einer Lizenz und zur Aktualisierung auf die neueste Version angezeigt.

    2. Auf Dateien überprüfen, die mit der Funktion „Datenverschlüsselung“ verschlüsselt wurden

      Benutzer mit der Version 3 oder einer älteren Version von MacKeeper müssen vor dem Upgrade mithilfe der Funktion Datenverschlüsselung überprüfen, ob verschlüsselte Dateien vorhanden sind. Diese Dateien müssen entschlüsselt werden, da die Funktion Datenverschlüsselung in den neueren Versionen von MacKeeper nicht mehr enthalten ist. Sollte Ihnen die Benachrichtigung für das Upgrade von MacKeeper nicht angezeigt werden und sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie Dateien verschlüsselt haben, lesen Sie bitte unseren Artikel zur Datenverschlüsselung.

    3. Überprüfen, ob das System die Systemanforderungen erfüllt

      Falls Ihr Mac die Mindestsystemanforderungen nicht erfüllt, wenden Sie sich bitte an den Kundensupport auf der MacKeeper-Website, um eine neuere Version von MacKeeper zu erhalten.

    4. MacKeeper aktualisieren

      Nachdem Sie ihre verschlüsselten Dateien entschlüsselt haben, sind Sie bereit, das Upgrade auf die neueste Version von MacKeeper durchzuführen. Gehen Sie dazu auf die MacKeeper-Website und laden Sie MacKeeper.

    Wie kehre ich zu einer älteren Version von MacKeeper zurück?

    Zum Zurückkehren auf eine frühere Version von MacKeeper deinstallieren Sie zuerst Ihre aktuelle Version von MacKeeper.

    1. Deinstallieren der derzeitigen Version von MacKeeper.
    2. Zum Installieren einer früheren Version von MacKeeper wenden Sie sich an den MacKeeper-Support, da die ältere Version nicht mehr von unserer Website geladen werden kann. Der MacKeeper-Kundensupport kann Ihnen einen Link zum Download der Installationsdatei für die ältere Version von MacKeeper zusenden.
  • Wie kann ich MacKeeper deinstallieren?

    MacKeeper deinstallieren können Sie nach dem Beenden der MacKeeper-App durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Cmd und Q. Sie können nun mit der Deinstallation fortfahren.

    1. Öffnen Sie den Finder, wählen Sie in der linken Seitenleiste Programme und suchen Sie in der Programmliste nach MacKeeper.
    2. Ziehen Sie das MacKeeper-Symbol in den Papierkorb.
    3. Geben Sie Ihr Mac-Kennwort ein und klicken Sie zur Bestätigung auf OK.
    4. Leeren Sie den Papierkorb und starten Sie Ihren Mac neu.
  • Kann ich MacKeeper kostenlos nutzen? Ist die Aktivierung kostenlos?

    MacKeeper bietet Funktionen, die Sie einmal kostenlos ausprobieren können. So können Sie die Funktionsweise kennenlernen. Danach können Sie jedoch, wenn sie keine Lizenz kaufen, nicht mehr auf die Funktionen der App zugreifen. Falls Sie alle Vorzüge von MacKeeper auch weiterhin nutzen möchten, müssen Sie eine Lizenz kaufen.

    Wie erhalte ich einen Aktivierungscode für MacKeeper?

    Ihren Aktivierungscode erhalten Sie direkt nach dem Kauf der MacKeeper-Volllizenz.

    Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

    • Option 1: Öffnen Sie MacKeeper und klicken Sie in der unteren linken Ecke auf die grüne Schaltfläche Vollversion freischalten.
    • Option 2: Wählen Sie Ihr MacKeeper-Abonnement hier.

    Sobald der Kauf bearbeitet wurde, wird Ihr MacKeeper-Aktivierungscode auf dem Bildschirm angezeigt. Wir senden Ihnen diesen auch noch per E-Mail zu. Sehen Sie in Ihrem Postfach nach der E-Mail mit Ihrer Bestellbestätigung. Eventuell müssen Sie auch im Spam- oder Junk-Ordner nachsehen. Suchen Sie die E-Mail mit dem Betreff: „Ihre MacKeeper-Bestellung“ und kopieren Sie dort den 16-stelligen Aktivierungscode.

    Durch die Aktivierung der MacKeeper-Volllizenz erhalten Sie während des gesamten Abonnementzeitraums vollen Zugriff auf alle MacKeeper-Funktionen. Bitte beachten Sie, dass wir – abgesehen von besonderen Werbeaktionen auf unserer offiziellen Website – niemals Gratis-Aktivierungscodes für MacKeeper vergeben, und keinesfalls über Dritte.

    Wo finde ich meinen Aktivierungscode?

    Sie haben Ihren Aktivierungsschlüssel für MacKeeper noch immer nicht gefunden? Wenn Sie den Aktivierungscode in Ihrem Posteingang nicht finden, klicken Sie hier, um sich an unser Support-Team zu wenden.

    Wie aktiviere ich meine MacKeeper-Lizenz?

    1. Öffnen Sie MacKeeper und gehen Sie zur oberen linke Ecke Ihres Bildschirms.
    2. Klicken Sie neben dem Apple-Logo auf MacKeeper und wählen Sie Aktivierungscode eingeben.
    3. Suchen Sie den Aktivierungscode in Ihrem Posteingang, kopieren Sie ihn, fügen Sie ihn im MacKeeper-Fenster ein und klicken Sie dann auf Code anwenden.
    4. Wenn Sie noch kein MacKeeper-Konto haben, erstellen Sie eines; falls Sie bereits eines haben, loggen Sie sich ein.
    5. MacKeeper ist aktiviert! Viel Freude damit!

    Wie überprüfe ich, ob meine MacKeeper-Lizenz bereits aktiviert ist?

    1. Klicken Sie neben dem Apple-Logo oben links im Bildschirm auf MacKeeper.
    2. Wählen Sie im Dropdown-Menü von MacKeeper Einstellungen und klicken Sie auf die Registerkarte Konto.
    3. Wird die Schaltfläche Ausloggen angezeigt, so sind Sie bereits bei Ihrem MacKeeper-Konto angemeldet.

    Gehen Sie nun zurück zu MacKeeper, öffnen Sie das Tool Experten-Problemscan und starten Sie einen Scan. Wird die Schaltfläche Schwachpunkte sicher beheben angezeigt, so ist die von Ihnen verwendete MacKeeper-Lizenz bereits aktiviert. Steht dort Aktivieren und beheben, so muss die von Ihnen gekaufte Lizenz noch aktiviert werden.

    Warum wird mein Aktivierungscode nicht akzeptiert?

    Die Antwort hängt von der angezeigten Fehlermeldung ab.

    • Der Aktivierungscode wurde bereits für Ihr MacKeeper-Konto verwendet. Bitte loggen Sie sich ein

    • Dies bedeutet, dass Sie Ihren Code schon aktiviert haben. Loggen Sie sich jetzt einfach in Ihr MacKeeper-Konto ein:

      1. Öffnen Sie MacKeeper und gehen Sie zur oberen linke Ecke Ihres Bildschirms.
      2. Klicken Sie neben dem Apple-Logo auf MacKeeper, wählen Sie Einstellungen und öffnen Sie die Registerkarte „Konto“.
      3. Loggen Sie sich in Ihr MacKeeper-Konto ein.
      4. Ihre gültige MacKeeper-Lizenz wird automatisch aktiviert.
    • Ihr Aktivierungscode ist ungültig

    • Wenn die obige Fehlermeldung angezeigt wird, haben Sie den Aktivierungscode entweder falsch eingegeben oder einen nicht existierenden Code verwendet. Bitte überprüfen Sie Ihren Aktivierungscode nochmals, um sicherzugehen, dass er richtig kopiert wurde. Sollten weiterhin Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an den Support.

    • Ein gültiger Aktivierungscode muss aus 16 Zeichen bestehen und sowohl Buchstaben als auch Ziffern enthalten.

    Sollten Sie MacKeeper bereits gekauft haben, suchen Sie in Ihrem Posteingang nach der E-Mail mit der Bestellbestätigung und kopieren Sie dort Ihren Aktivierungscode. Sollte der Fehler weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team.

    Wie verwalte ich meine MacKeeper-Lizenzen?

    1. Melden Sie sich unter mackeeper.com bei Ihrem MacKeeper-Konto an.
    2. Gehen Sie in der linken Seitenleiste zur Registerkarte „Meine Lizenzen“.
    3. Klicken Sie neben der Lizenz, die Sie verwalten möchten, auf Meine Einstellungen.

    Wie ändere ich mein MacKeeper-Kennwort oder meine E-Mail-Adresse?

    1. Melden Sie sich unter mackeeper.com bei Ihrem MacKeeper-Konto an.
    2. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke auf Ihre E-Mail-Adresse und wählen Sie Kontoeinstellungen aus.
    3. Klicken Sie neben dem Kennwort oder der E-Mail-Adresse, die Sie ändern möchten, auf Bearbeiten.
    4. Geben Sie Ihr neues Kennwort oder Ihre neue E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf Speichern.

    Wie kann ich die MacKeeper-Lizenz auf einen neuen Mac übertragen?

    1. Melden Sie sich unter mackeeper.com bei Ihrem MacKeeper-Konto an.
    2. Gehen Sie in der linken Seitenleiste zur Registerkarte „Meine Lizenzen“.
    3. Klicken Sie neben der Lizenz, die Sie übertragen möchten, auf Meine Einstellungen.
    4. Klicken Sie auf Neu zuweisen, und wählen Sie Lizenzverknüpfung aufheben aus.
    5. Klicken Sie auf Zuweisen und wählen Sie den Mac aus, auf den Sie die Lizenz übertragen möchten.
    6. Melden Sie sich bei Ihrem neuen Mac in MacKeeper an.
  • Wie bereinige ich meinen Mac mit MacKeeper? Was mache ich nach der Aktivierung von MacKeeper?

    1. Öffnen Sie MacKeeper und klicken Sie auf Vollständigen Scan starten.
    2. Klicken Sie auf Schwachpunkte sicher beheben.
    3. Folgen Sie den Aufforderungen zur Einrichtung und schließen Sie diese ab.
    4. Sobald dies erledigt ist, wird die Schaltfläche „Fertig“ angezeigt. Die Einrichtung von MacKeeper ist abgeschlossen.

    Was ist ein vollständiger Festplattenzugriff und warum wird dieser für MacKeeper benötigt?

    „Vollständiger Festplattenzugriff“ ist eine Sicherheitsfunktion. Sie verhindert, dass manche Drittanbieter-Programme ohne Ihre Zustimmung auf Ihre wichtigen Daten zugreifen. Manche Programme, wie beispielsweise Programme zur Datensicherung, zur Bereinigung und Antiviren-Programme, benötigen den vollen Zugriff, um zu funktionieren.

    Durch das Aktivieren des vollständigen Festplattenzugriffs für MacKeeper erhalten Sie Folgendes:

    • Echtzeitschutz gegen versteckte Mac-Bedrohungen
    • Maximalen Schutz gegen Malware und Viren
    • Erfassbarkeit aller möglichen Junk-Dateien
    • Uneingeschränkte MacKeeper-Funktionalität

    Ohne den vollständigen Festplattenzugriff ist MacKeeper nicht in der Lage, alle Ordner in Echtzeit zu scannen, wenn Sie darauf zugreifen. Dann kann nur ein Teil der Bedrohungen erkannt werden. Nicht erfasste Sicherheitsbedrohungen könnten bestehen bleiben.

    Damit Sie die MacKeeper-Funktionalität uneingeschränkt nutzen können, müssen Sie zuerst zulassen, dass MacKeeper Antivirus startet. Klicken Sie dazu auf Einstellungen öffnen und anschließend auf Erlauben. Zum Durchführen dieser Änderungen müssen Sie auf das Schloss klicken und Ihr Kennwort eingeben.

    Wenn das Antivirus-Modul vollen Festplattenzugriff erhalten hat, aktivieren Sie den Echtzeitschutz, indem Sie im Ordner Festplattenzugriff auf das Markierungsfeld neben „MacKeeper“ klicken.

    Nach Abschluss dieser Schritte ist MacKeeper Antivirus bereit und kann mit uneingeschränkter Funktionalität arbeiten.

    Wie optimiere ich meinen Mac mit MacKeeper?

    Wenn Sie mit MacKeeper die Mac-Leistung optimieren möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Speichern Sie Ihren Fortschritt in allen geöffneten Programmen. Beenden Sie sämtliche Programme bis auf Finder und MacKeeper.
    2. Öffnen Sie MacKeeper und führen Sie das Tool Sicheres Aufräumen aus. Nutzen Sie „Sicheres Aufräumen“, um Junk, Cache, Dateiduplikate, lokale E-Mail-Anhänge und den Inhalt des Papierkorbs zu entfernen.
    3. Klicken Sie als auf Speicherbereinigung und wählen Sie Programme und Prozesse aus.
    4. Sobald Sie die speicherintensivsten Programme beendet haben, sollte Ihr Mac reibungsloser laufen.

    5. Gehen Sie anschließend zu Startobjekte und entfernen Sie alle Programme, die beim Systemstart nicht geöffnet werden sollen – dadurch reduziert sich die Startzeit Ihres Mac.
    6. Starten Sie schließlich Ihren Mac neu und erfreuen Sie sich an seiner gesteigerten Leistung.

    Wie prüfe ich, ob mein Mac mit Malware infiziert wurde? Und wie entferne ich diese?

    MacKeeper bietet Echtzeitschutz. Das bedeutet, er überprüft jedes Objekt, das Sie auf Ihrem Mac öffnen möchten, auf seine Sicherheit – bevor Sie es öffnen. Wenn Sie möchten, können Sie nach wie vor einen allgemeinen Scan durchführen und Viren, Malware, Adware und andere ernste Bedrohungen suchen und von Ihrem Mac löschen. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie MacKeeper und wählen Sie in der linken Seitenleiste des MacKeeper-Fensters Antivirus aus.
    2. Klicken Sie auf Scan starten, um den gesamten Mac auf Viren zu prüfen, oder klicken Sie auf Selektiver Scan, um einen bestimmten Ordner oder ein bestimmtes USB-Laufwerk zu prüfen.
    3. MacKeeper scannt an diesen Orten Objekte auf Viren, Malware, Trojaner, Spyware und andere ernste Bedrohungen.
    4. Sollte MacKeeper etwas Bösartiges finden, können Sie auf Löschen klicken, um diese Datei zu entfernen, oder auf Quarantäne, um die Datei zu isolieren, damit sie Ihren Mac nicht infizieren kann.
    5. Wählen Sie als nächstes unter Antivirus die Option Adware-Bereinigung aus, und klicken Sie auf Scan starten, um zu prüfen, ob Ihr Mac mit Adware infiziert wurde.
    6. Wenn MacKeeper Adware findet, klicken Sie unten rechts im Fenster auf Löschen, um die Adware von Ihrem Mac zu entfernen

    Jetzt sollte Ihr Mac vor Sicherheitsbedrohungen geschützt sein. Wenn es weiterhin Probleme gibt, wenden Sie sich bitte an unser Kundensupport-Team.

    Kann MacKeeper dabei helfen, Speicherplatz auf meinem Mac freizugeben?

    Ja, MacKeeper kann Ihnen dabei helfen, mehrere Gigabyte an Speicherplatz auf Ihrem Mac zurückzugewinnen. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie MacKeeper und wählen Sie in der linken Seitenleiste Sicheres Aufräumen.
    2. Klicken Sie auf Scan starten. Wenn der Scan abgeschlossen ist, klicken Sie auf Junk-Dateien entfernen.
    3. Wählen Sie Suche nach Duplikaten aus und klicken Sie auf Scan starten. Wenn MacKeeper Dateiduplikate findet, klicken Sie auf Duplikate entfernen, um diese zu löschen.
    4. Wählen Sie anschließend Deinstallation aus und klicken Sie auf Scan starten.
    5. Wählen Sie nicht benötigte Programme, Widgets, Plug-ins oder Erweiterungen aus, die Sie entfernen möchten.
    6. Klicken Sie auf Ausgewählte entfernen.

    Sie haben nun freien Speicherplatz geschaffen.

    Löscht MacKeeper Adware und Pop-ups?

    MacKeeper enthält die Funktion Adware-Bereinigung – ein Tool zum Entfernen von nervenden Programmen, die Pop-ups auf Ihrem Mac anzeigen. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie MacKeeper.
    2. Wählen Sie Adware-Bereinigung in der linken Seitenleiste und klicken Sie auf Scan starten.
    3. Wenn die Adware-Bereinigung verdächtige Objekte findet, löschen Sie diese, indem Sie unten rechts im Fenster auf die blaue Schaltfläche Löschen klicken.

    Wie entferne ich mit MacKeeper unnötige Duplikate?

    MacKeeper enthält die Funktion Suche nach Duplikaten. Diese sucht nach Dateiduplikaten, die auf Ihrem Mac verstreut gespeichert sind, die Originaldateien sind davon nicht betroffen.

    Auf diese Weise können Sie nutzlose Dateiduplikate entfernen:

    1. Öffnen Sie MacKeeper und wählen Sie in der linken Seitenleiste Suche nach Duplikaten aus.
    2. Klicken Sie auf Scan starten, um Ihren gesamten Mac auf Dateiduplikate zu scannen. Sie können alternativ auf Selektiver Scan klicken, um in einem bestimmten Ordner nach Dateiduplikaten zu suchen.
    3. Auf der linken Seite wird eine Liste mit Dateiduplikaten angezeigt. Klicken Sie auf ein beliebiges Objekt in dieser Liste, um sich für jedes gefundene Dateiduplikat eine Vorschau und den Standort anzeigen zu lassen.
    4. Wählen Sie aus, welche Dateiduplikate Sie entfernen möchten. MacKeeper wählt standardmäßig alle Dateiduplikate aus, aber Sie können manuell überprüfen, welche Dateien Sie behalten und welche Sie löschen möchten.
    5. Nachdem Sie ausgewählt haben, welche Dateiduplikate Sie entfernen möchten, klicken Sie auf Duplikate entfernen.
    6. Klicken Sie auf Fertigstellen, und denken Sie daran, Ihren Papierkorb zu leeren!

    Wie aktualisiere ich mit MacKeeper die Programme, die auf meinem Mac installiert sind?

    MacKeeper enthält eine Suche nach Updates. Damit können Sie ganz einfach für die meisten Ihrer Mac-Programme nach der jeweils neuesten Version suchen.

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Programme auf die neueste verfügbare Version zu aktualisieren:

    1. Öffnen Sie MacKeeper und wählen Sie in der linken Seitenleiste Suche nach Updates aus.
    2. Klicken Sie auf Auf Updates scannen, um zu prüfen, ob Ihre Programme aktualisiert werden müssen.
    3. Sie erhalten eine Liste mit Programmen, die aktualisiert werden können. Wenn Sie auf die einzelnen Objekte klicken, erfahren Sie, welche Neuerungen das Update mit sich bringt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und welche Version derzeit auf Ihrem Mac installiert ist.
    4. Wählen Sie das Programm aus, für das Sie ein Update durchführen möchten und klicken Sie auf die blaue Schaltfläche Alles aktualisieren oder Aktualisieren.
    5. Sollten die ausgewählten Programme noch ausgeführt werden, fragt MacKeeper Sie, ob die Programme, die Sie aktualisieren möchten, beendet werden können.

    Das war's schon. Ihre Programme sind jetzt auf dem neuesten Stand.

  • Die Funktion ID-Diebstahlsicherung von MacKeeper hilft Ihnen dabei, die Kontrolle über Ihre Online-Identität zu behalten. Nutzen Sie dieses Tool zum Überprüfen, ob es bei mehreren E-Mail-Adressen zu Sicherheitsverletzungen kam. Finden Sie heraus, welche Ihrer Kennwörter nicht mehr sicher sind ändern Sie diese umgehend. Darüber hinaus kann Sie die ID-Diebstahlsicherung sofort benachrichtigen, falls auf Ihre Daten zugegriffen wird – dank integrierter Sicherheitsverletzungsüberwachung rund um die Uhr.

    Wie nutze ich die Funktion „ID-Diebstahlsicherung“?

    Ob Sie Ihre privaten Daten auf eine Sicherheitsverletzung überprüfen können, hängt davon ab, ob Sie bei MacKeeper angemeldet sind oder nicht. Überprüfen Sie also zuerst, ob Sie bei MacKeeper angemeldet sind.

    Das Tool ID-Diebstahlsicherung von MacKeeper überprüft das Internet auf Sicherheitsverletzungen, die mit Ihrer E-Mail-Adresse zusammenhängen. Wenn Sie MacKeeper zum ersten Mal starten, werden sie dazu aufgefordert, ein Konto zu erstellen. So können Sie zusätzliche Funktionalitäten freischalten:

    1. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
    2. Wählen Sie das Markierungsfeld E-Mail-Adresse auf Sicherheitsverletzungen überprüfen.
    3. Klicken Sie auf Fortfahren.

    Falls Sie noch kein MacKeeper-Konto erstellt haben sollten, können Sie dies noch nachholen. Danach können Sie das Tool ID-Diebstahlsicherung nutzen.

    Wie kann ich meine E-Mail-Adresse auf Sicherheitsverletzungen prüfen?

    MacKeeper überprüft automatisch, ob die von Ihnen zum Anmelden verwendete E-Mail-Adresse existiert. Ist das der Fall, wird Ihre E-Mail-Adresse während des Experten-Problemscans auf Sicherheitsverletzungen gescannt. Die vollständigen Ergebnisse des Scans können Sie jedoch erst sehen, wenn Sie bestätigen, dass das Ihr E-Mail-Konto ist. Das Programm wird Sie im Tool „ID-Diebstahlsicherung“ auffordern, die Adresse zu bestätigen.

    Sollte die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich angemeldet haben, nicht existieren, wird MacKeeper Sie im Rahmen des Experten-Problemscans um die Angabe einer korrekten, gültigen E-Mail-Adresse bitten.

    Wenn Sie die Anmeldung überspringen oder sich mit einer nicht existierenden oder nicht korrekten E-Mail-Adresse angemeldet haben, können Sie eine neue E-Mail-Adresse eingeben. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie MacKeeper.
    2. Wählen Sie in der linken Seitenleiste ID-Diebstahlsicherung.
    3. Klicken Sie unten auf die blaue Schaltfläche Öffnen.
    4. Ein MacKeeper-Konto anlegen
    5. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie auf Sicherheitsverletzungen prüfen möchten.
    6. Wählen Sie Ihre Einstellungen für die Angebote per E-Mail und die Newsletter von MacKeeper.
    7. Vergewissern Sie sich, dass das Markierungsfeld E-Mail-Adresse auf Sicherheitsverletzungen prüfen ausgewählt ist.
    8. Klicken Sie auf Mein Konto anlegen.

    Sie können sich stattdessen auch mit Ihrem Facebook-Konto anmelden. Klicken Sie dazu einfach auf die dunkelblaue Schaltfläche Über Facebook verbinden. In diesem Fall wird MacKeeper die E-Mail-Adresse zur Suche nach Sicherheitsverletzungen verwenden, die Sie für Ihr Facebook-Konto nutzen.

    Wie fügt man die E-Mail-Adresse hinzu, wenn man bei MacKeeper angemeldet ist?

    Wenn Sie mit einem bereits bestehenden MacKeeper-Konto bereits bei MacKeeper angemeldet sind, können Sie Ihre E-Mail-Adresse folgendermaßen hinzufügen:

    1. Klicken Sie im linken Bereich auf Neue E-Mail-Adresse scannen.
    2. Sie können stattdessen auch unten im rechten Bereich im orangefarbenen Fenster auf Neue E-Mail-Adresse scannen klicken.
    3. Geben Sie im rechten Bereich die E-Mail-Adresse ein.
    4. Klicken Sie unten auf die blaue Schaltfläche E-Mail-Adresse scannen, um Ihre E-Mail-Adresse auf Sicherheitsverletzungen zu scannen.

    Was die Ergebnisse der ID-Diebstahlsicherung bedeuten:

    Wie gehe ich vor, wenn keine Sicherheitsverletzungen gefunden wurden?

    Wenn bei Ihrer E-Mail-Adresse keine Sicherheitsverletzungen gefunden wurden, sind Ihre privaten Daten nach wie vor sicher. Damit das auch so bleibt, wird Ihnen die ID-Diebstahlsicherung vorschlagen, den Sicherheitsverletzungsmonitor einzuschalten. Durch diese Funktion erhält die ID-Diebstahlsicherung die Erlaubnis, das Internet rund um die Uhr auf kompromittierte Anmeldedaten zu scannen. Sollte die ID-Diebstahlsicherung etwas finden, werden Sie benachrichtigt. Zum Einstellen der Überwachung klicken Sie unten im rechten Bereich auf Fortfahren.

    Wie gehe ich vor, wenn Sicherheitsverletzungen gefunden wurden?

    Wenn die ID-Diebstahlsicherung auch nur eine einzige Sicherheitsverletzung findet, die mit Ihrer E-Mail-Adresse zusammenhängt, können Sie genau sehen, welche privaten Daten kompromittiert wurden. Da wir die Privatsphäre unserer Kunden respektieren, überprüfen wir vor dem Anzeigen kompromittierter sensibler Daten, ob diese E-Mail-Adresse Ihnen gehört. Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie sehen möchten, was die ID-Diebstahlsicherung gefunden hat:

    1. Klicken Sie unten im rechten Bereich auf die blaue Schaltfläche E-Mail-Adresse bestätigen.
    2. Suchen Sie in Ihrem Postfach nach einer E-Mail mit dem Betreff „Bestätigung der ID-Diebstahlsicherung erforderlich“.
    3. Kopieren Sie den 4-stelligen, blau hervorgehobenen Code.
    4. Gehen Sie zurück zum MacKeeper-Fenster, setzen Sie diesen Code im rechten Bereich ein und klicken Sie auf Eingeben.
    5. Wenn die Überprüfung erfolgreich war, wird eine grüne Nachricht angezeigt.
    6. Anschließend wird Ihnen die Liste der mit ihrer E-Mail-Adresse zusammenhängenden Sicherheitsverletzungen angezeigt.

    Im rechten Bereich des Fensters der ID-Diebstahlsicherung wird eine Vorschau der Sicherheitsverletzungen angezeigt, bei denen Ihre E-Mail-Adresse kompromittiert wurde. Diese Vorschau enthält Folgendes:

    • Quelle der Sicherheitsverletzung:
      • Name des Dienstes, durch den die Anmeldedaten kompromittiert wurden
      • Bezeichnung der massiven Sicherheitsverletzung Wenn das Datenleck in Verbindung zu Quellen steht, die aus rechtlichen Gründen nicht angezeigt werden können, werden diese als „Sensitive Source“ (Sensible Quelle) ausgewiesen.
    • Vorschau kompromittierter Kennwörter
    • Wenn Sie auf den Link Kennwort einblenden klicken, wird das kompromittierte Kennwort vollständig angezeigt.
    • Das Drei-Punkte-Symbol (…) mit Optionen für Aktionen in Zusammenhang mit dieser Sicherheitsverletzung

    Wenn Sie weitere Informationen über eine gefundene Sicherheitsverletzung benötigen, klicken Sie links neben dem Titel der Quelle auf das Dreieck-Symbol ▶, damit die Beschreibung der Sicherheitsverletzung angezeigt wird.

    Es gibt zwei Arten von Beschreibungen für Sicherheitsverletzungen:

    • Bekannte Sicherheitsverletzung: Die Namen der Dienste, über die die Daten kompromittiert wurden, werden oben angezeigt. Die Beschreibung der Sicherheitsverletzung informiert Sie darüber, wann und wie diese Dienstdatenbank kompromittiert wurde.
    • Unbekannte Sicherheitsverletzung: Der Grund, warum wir den Namen der Quelle einer Sicherheitsverletzung nicht offen legen können, wird angezeigt (üblicherweise in Fällen, in denen das Offenlegen einer Quelle eine Untersuchung zu einer Sicherheitsverletzung gefährden würde).

    Wie ändere ich kompromittierte Kennwörter?

    Für den Fall. dass Sie feststellen, dass irgendein Kennwort für soziale Medien, Zahlungsverkehr oder andere Kontenarten kompromittiert wurden, empfehlen wir Ihnen das sofortige Ändern des Kennworts. Dies wird Ihnen dabei helfen, Ihre privaten Daten vor Identitätsdiebstahl zu schützen.

    Zum Ändern eines kompromittiert Kennworts gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

    1. Klicken Sie auf Kennwort einblenden, damit das kompromittierte Kennwort vollständig angezeigt wird.
    2. Wenn Sie das Kennwort nicht erkennen, klicken Sie auf das Fragezeichen-Symbol, um weitere Informationen zu erhalten.
    3. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Abschnitts „Sicherheitsverletzung“ auf das Drei-Punkte-Symbol.
    4. Wählen Sie „Kennwort ändern“ und ändern Sie das Kennwort in Ihrem Browser.

    Manche Kennwörter werden verschlüsselt angezeigt. Entweder haben Sie diese selbst verschlüsselt, oder der Dienstanbieter. Wird ein verschlüsseltes Kennwort kompromittiert, so ist das eigentliche Kennwort wahrscheinlich sicher. Wir empfehlen in dennoch eine Kennwort-Änderung – für zusätzliche Sicherheit.

    Aus Datenschutzgründen müssen Sie jedes kompromittierte Kennwort manuell ändern. Wenn Sie auf Kennwort ändern klicken, wird automatisch die Seite des Dienstes in Ihrem Browser geöffnet. Zum Ändern des kompromittierten Kennworts müssen Sie sich anmelden.

    Bei einigen Sicherheitsverletzungen können Sie die Kennwörter nicht ändern. Dies sind sensible Sicherheitsverletzungen, und es gibt keine Option „Kennwort ändern“, da es keine dazugehörige Website gibt. Wenn Sie merken, dass im Rahmen einer Sicherheitsverletzung Kennwörter kompromittiert wurden, sollten Sie alle Ihre Webkonten kontrollieren, um sicherzugehen, dass keines Ihrer aktuellen Kennwörter mit den kompromittierten Daten übereinstimmt. Darüber hinaus sollten Sie das kompromittierte Kennwort nie mehr verwenden.

    • 
Nachdem Sie Ihr Kennwort geändert haben, klicken Sie auf das Drei-Punkte-Symbol und wählen Sie Als geändert markieren
    • Erst nachdem Sie jede einzelne Sicherheitsverletzung überprüft und die Kennwörter für jede möglicherweise erfolgte Sicherheitsverletzung geändert haben, können Sie unten im rechten Bereich auf die blaue Schaltfläche Alle als geändert markieren klicken.

    Wie starte ich die Überwachung von Datenlecks und Sicherheitsverletzungen?

    Mit der ID-Diebstahlsicherung können Sie nicht nur kompromittierte Kennwörter ändern, sondern auch die Rund-um-die-Uhr-Überwachung auf neue Sicherheitsverletzungen einschalten und – sollten Ihre privaten Daten jemals kompromittiert werden – schnell Benachrichtigungen erhalten.

    Diese Funktion heißt Sicherheitsverletzungsmonitor. Sie überprüft Webkonten von E-Mail-Adressen, die Sie zur ID-Diebstahlsicherung hinzugefügt haben, regelmäßig und automatisch. Sind Daten Ihres Kontos kompromittiert, so erhalten Sie Warnhinweise, sodass Sie Ihre Daten vor Identitätsdiebstahl schützen können.

    Einschalten des Sicherheitsverletzungsmonitors für eine bestimmte E-Mail-Adresse:

    1. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke des MacKeeper-Fensters auf Einschalten.
    2. Sie können stattdessen auch in der rechten oberen Ecke neben Ihrer E-Mail-Adresse auf das Drei-Punkte-Symbol klicken.
    3. Wählen Sie dann aus der Liste „Überwachung einschalten“.

    Einschalten des Sicherheitsverletzungsmonitors für alle gescannten E-Mail-Adressen:

    1. Klicken Sie oben im linken Bereich auf das Symbol ID-Diebstahlsicherung.
    2. Wenn Sie weitere Informationen zum Sicherheitsverletzungsmonitor benötigen, klicken Sie in der Mitte des rechten Bereichs auf das Symbol „i“.
    3. Klicken Sie unten im rechten Bereich auf die blaue Schaltfläche Überwachung einschalten.
    4. Wird der Sicherheitsverletzungsmonitor grün angezeigt, bedeutet dies, dass Ihre E-Mail-Adresse wird rund um die Uhr auf Sicherheitsverletzungen gescannt wird.

    Wie kann ich E-Mail-Adressen zum Datenleck-Scan hinzufügen oder daraus entfernen?

    Um eine neue E-Mail-Adresse mit dem Sicherheitsverletzungsmonitor zu scannen, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie in der linken Seitenleiste ID-Diebstahlsicherung.
    2. Geben Sie im rechten Bereich die E-Mail-Adresse ein.
    3. Klicken Sie unten auf die blaue Schaltfläche E-Mail-Adresse scannen, um Ihre E-Mail-Adresse auf Sicherheitsverletzungen zu scannen.

    Zum Entfernen einer zuvor zur ID-Diebstahlsicherung hinzugefügten E-Mail-Adresse gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Öffnen Sie in der linken Seitenleiste ID-Diebstahlsicherung.
    2. Wählen Sie im rechten Bereich die E-Mail-Adresse aus, die Sie entfernen möchten.
    3. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Symbol in der rechten oberen Ecke Ihres Fensters.
    4. Wählen Sie in der Liste E-Mail-Adresse entfernen aus.

    Wichtig: Die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich angemeldet haben, kann nicht entfernt werden. Dazu müssen Sie sich erst abmelden. Alle anderen E-Mail-Adressen, die Sie zur ID-Diebstahlsicherung hinzugefügt haben, können einfach entfernt oder erneut hinzugefügt werden, ohne dass Sie wie oben beschrieben vorgehen müssen.

  • Die MacKeeper-Funktion StopAd Ist wurde entwickelt, um unsere Benutzer beim Blockieren nerviger Werbung und beim Verhindern von Internet-Tracking auf Websites zu unterstützen. Bei StopAd handelt es sich um eine Browser-Erweiterung für Macs, mit der Sie unerwünschte Werbung blockieren können. Darüber hinaus setzen viele Websites Tracker ein, um herauszufinden, wonach Sie suchen. Auf Grundlage dieser Informationen wird Ihnen dann passende Werbung angezeigt. Die gute Nachricht: StopAd blockiert auch Online-Tracking.

    Wie installiert man die StopAd-Erweiterung von MacKeeper?

    Auch wenn das StopAd-Tool in MacKeeper integriert ist, arbeitet es als Browser-Erweiterung in Google Chrome für Macs oder Safari. Öffnen der StopAd Werbeblocker-App:

    1. Öffnen Sie MacKeeper.
    2. Wählen Sie in der linken Seitenleiste StopAd aus.
    3. Klicken Sie unten auf die blaue Schaltfläche Öffnen.

    Wenn Sie StopAd zum ersten Mal öffnen, wird ein Fenster mit den folgenden Elementen angezeigt:

    • Über die Schaltfläche „i“ erhalten Sie weitere Informationen zu StopAd.
    • Der StopAd-Status erläutert den aktuellen Status des Tools.
    • Der Abschnitt „Vorteil“ erläutert, was StopAd für Sie leistet.
    • Die blauen Schaltflächen rechts helfen Ihnen bei der Installation von StopAd für Chrome und bei der Aktivierung für Safari.

    Was bedeutet der jeweilige StopAd-Status?

    Wenn Sie StopAd zum ersten Mal öffnen, wird StopAd in der Mitte des Fensters im Status „deaktiviert“ angezeigt. Das bedeutet, Sie haben die Browser-Erweiterung für Safari bzw. Google Chrome noch nicht auf Ihrem Mac installiert.

    Es gibt noch drei weitere StopAd-Status:

    • Wenn
    • Wird StopAd ist für alle Websites deaktiviert angezeigt, bedeutet dies, da die Erweiterung bereits im Browser Ihres Mac installiert ist, dass die Erweiterung in Safari oder Chrome noch eingeschaltet werden muss.
    • StopAd aktiviert bedeutet, dass StopAd in Safari oder Chrome installiert ist und funktioniert.

    Wie wird die Werbeblocker-Erweiterung StopAd in Safari eingerichtet?

    Einrichten der StopAd-Erweiterung in Safari auf dem Mac (für Safari ab Version 10 und macOS ab Version 10.11.5):

    1. Klicken Sie rechts neben dem Feld „Safari-Erweiterung“ auf Aktivieren.
    2. Lesen Sie im Fenster die Anleitungen zum Aktivieren der Erweiterung in Safari.
    3. Klicken Sie unten auf die blaue Schaltfläche Safari-Einstellungen öffnen. Sie gelangen zu den Einstellungen zu den Safari-Erweiterungen.
    4. Wählen Sie im linken Bereich der Einstellungen der Safari-Erweiterungen alle Markierungsfelder für MacKeeper aus.

    Wenn Sie die Erweiterungen in der MacKeeper-App manuell deaktiviert haben, kann es sein, dass Sie zu MacKeeper zurückgehen müssen. Dort klicken Sie dann auf die blaue Schaltfläche Aktivieren, um so die StopAd-Erweiterung in Safari zu aktivieren. StopAd arbeitet nun als zuverlässiger Inhaltsblocker für Safari. Das Symbol sollte neben der Safari-Suchleiste zu sehen sein.

    Wie richte ich den StopAd-Werbeblocker für Google Chrome ein?

    Einrichten der StopAd-Erweiterung in Google Chrome auf Macs:

    1. Klicken Sie rechts neben dem Feld für die Chrome-Erweiterung auf Installieren.
    2. Klicken Sie im Chrome WebStore-Fenster, das geöffnet wird, auf die blaue Schaltfläche Zu Chrome hinzufügen.
    3. Klicken Sie im angezeigten Fenster auf Erweiterung hinzufügen. Dadurch werden Sie benachrichtigt, und StopAd erhält die Berechtigung zum Entfernen sämtlicher Werbung und Tracker.
    4. Sobald StopAd erfolgreich in Google Chrome installiert ist, wird eine Benachrichtigung angezeigt.
    5. Wenn alles korrekt ausgeführt wurde, wird rechts neben der Google Chrome-Suchleiste das StopAd-Symbol angezeigt.

    Wie nutzt man die StopAd-Browser-Erweiterung?

    Sobald StopAd im Browser Ihres Mac installiert ist, kann StopAd Sie dabei unterstützen, ohne Werbung und Werbung und ohne Spuren zu hinterlassen zu Surfen. Zur StopAd-Erweiterung gehören die folgenden Elemente:

    • Das Zahnrad-Symbol öffnet Einstellungen der StopAd-Erweiterung.
    • Der Erweiterungsstatus erläutert, wie Sie vor Werbung und Trackern geschützt sind.
    • Die URL der Website zeigt an, wo StopAd derzeit Werbung und Tracker blockiert.
    • Die Blockieren für diese Website aktiviert oder deaktiviert das Blockieren von Werbung und Trackern auf der Website, auf der Sie sich gerade befinden.
    • Werbung blockiert zeigt an, wie viele Inserate von StopAd auf der Website blockiert werden, auf der Sie sich gerade befinden. Durch Klicken auf das Pfeil-Symbol > werden die Domains der blockierten Werbung angezeigt.
    • Die „Tracker blockiert“-Zahl gibt an, wie viele Tracker StopAd auf der Webseite blockiert, auf der Sie gerade surfen. Durch Klicken auf das Pfeil-Symbol > werden die Domains der blockierten Tracker angezeigt.
    • Über den Link Wie StopAd funktioniert wird ein Artikel geöffnet, in dem die Funktionsweise der StopAd-Technologie erläutert wird.

    Dies ist der Hauptbildschirm der StopAd-Erweiterung. Von hier aus können Sie Werbung, Tracker oder auch beides für eine bestimmte Website entfernen.

    Blockieren von Werbung und Trackern auf einer bestimmten Website

    Standardmäßig blockiert StopAd sowohl Werbung als auch Tracker auf jeder Website, die Sie besuchen.

    So beenden Sie das Blockieren von Werbung und Trackern auf einer bestimmten Website:

    1. Öffnen Sie die StopAd-Erweiterung.
    2. Schalten Sie Blockieren für diese Website aus.
    3. Klicken Sie bei Google Chrome und Safari bis Version 10 auf Aktualisieren, um die Änderungen oben im Fenster der Erweiterung anzuzeigen.

    Danach ändert sich der Status der StopAd-Erweiterung in Sie sind nicht geschützt. Das bedeutet, dass StopAd Sie auf dieser Website nicht vor Werbung und Trackern schützt.

    Entfernen von Werbung auf einer bestimmten Website

    Standardmäßig blockiert StopAd sowohl Werbung als auch Tracker auf jeder Website, die Sie gerade besuchen.

    Um nur die Werbung zu blockieren, müssen Sie das Blockieren von Trackern beenden.

    1. Öffnen Sie die StopAd-Erweiterung.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Tracker blockiert.
    3. Schalten Sie Tracker blockiert aus.
    4. Klicken Sie bei Google Chrome und Safari bis Version 10 auf Aktualisieren, um die Änderungen oben im Fenster der Erweiterung anzuzeigen.

    Wie kann ich nur die Tracker auf einer bestimmten Website blockieren?

    StopAd blockiert, wie erwähnt, standardmäßig sowohl Werbung als auch Tracker auf jeder Website, , die Sie besuchen.

    Wenn Sie möchten, dass StopAd Werbung auf Webseiten zulässt und nur Tracker blockiert, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie die StopAd-Erweiterung.
    2. Wählen Sie die Registerkarte Werbung blockiert.
    3. Schalten Sie Werbung blockiert aus.
    4. Klicken Sie bei Google Chrome und Safari bis Version 10 auf Aktualisieren, um die Änderungen oben im Fenster der Erweiterung anzuzeigen.

    Danach blockiert StopAd auf der Website, die Sie besuchen nur Tracker, keine Werbung. Auch hier bleibt der Schutz-Status der StopAd-Erweiterung unverändert.

    Wie verwalte ich die Einstellungen der StopAd-Erweiterung?

    Oben wird erläutert, wie man das Blockieren auf einer bestimmten Website aktiviert, die gerade besucht wird. Wenn Sie Ihre Einstellungen für das Blockieren von Werbung für alle Websites einstellen möchten, müssen Sie zu den Einstellungen der StopAd-Erweiterung gehen.

    Wie sperrt man sowohl Werbung als auch Tracker auf allen Websites?

    Standardmäßig schützt StopAd Sie auf jeder Website, die Sie besuchen, sowohl vor Werbung als auch vor Trackern.

    Wenn Sie die StopAd-Erweiterung anhalten und den Schutz vor Werbung und Trackern auf allen Websites ausschalten möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol in der rechten oberen Ecke der StopAd-Erweiterung.
    2. Schalten Sie Auf allen Websites schützen aus.
    3. Klicken Sie bei Google Chrome und Safari bis Version 10 auf Aktualisieren, um die Änderungen oben im Fenster der Erweiterung anzuzeigen.

    Nun hat die StopAd-Erweiterung den Status: Ihr Schutz ist für alle Websites ausgeschaltet. Dies bedeutet, dass Sie derzeit auf keiner der Websites, die Sie besuchen, vor Anzeigen und Trackern geschützt sind. Möchten Sie die Erweiterung wieder aktivieren, so drücken Sie auf „>“ und klicken Sie dann auf die blaue Schaltfläche Aktivieren unterhalb des Erweiterungsstatus. Oder schalten Sie den Schutz über den Einstellungsbildschirm zu den Erweiterungen ein.

    Standardmäßig blockiert StopAd auf jeder Website, die Sie besuchen, das Anzeigen von Werbung.

    So blockieren Sie auf allen Websites Werbung, nicht aber Tracker:

    1. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol in der rechten oberen Ecke der StopAd-Erweiterung.
    2. Schalten Sie Tracker blockieren aus.
    3. Klicken Sie bei Google Chrome und Safari bis Version 10 auf Aktualisieren, um die Änderungen oben im Fenster der Erweiterung anzuzeigen.

    StopAd blockiert nun auf jeder Website, die Sie besuchen, Werbung, jedoch keine Online-Tracker. Der Status der StopAd-Erweiterung „Sie sind geschützt“ bleibt unverändert.

    So blockieren Sie auf allen Websites ausschließlich Tracker.

    Standardmäßig blockiert StopAd Tracker auf jeder Website, die Sie besuchen.
    Wenn Sie auf allen Websites Werbung angezeigt haben möchten, jedoch Tracker ausschalten wollen, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol in der rechten oberen Ecke der StopAd-Erweiterung.
    2. Schalten Sie Werbung blockieren aus.
    3. Klicken Sie bei Google Chrome und Safari bis Version 10 auf Aktualisieren, um die Änderungen oben im Fenster der Erweiterung anzuzeigen.

    Danach blockiert StopAd Tracker, jedoch keine Werbung. Ihnen wird weiterhin der Status Sie sind geschützt angezeigt.

    So wird die Werbeblocker-Erweiterung StopAd deinstalliert

    Der Ablauf beim Deinstallieren der StopAd Werbeblocker-Erweiterung ist bei Safari und Google Chrome unterschiedlich. Wir behandeln beide Abläufe Schritt für Schritt.

    • So wird StopAd bei Google Chrome deinstalliert
    • Für den Fall, dass Sie die StopAd-Erweiterung von Chrome entfernen möchten, finden Sie die Anleitung dazu hier.

    • So wird StopAd bei Safari deinstalliert

    Wenn Sie das Symbol der StopAd-Erweiterung und die StopAd-Funktion aus Safari entfernen möchten, gehen Sie zu „Safari“ > „Einstellungen“ > „Erweiterungen“ und deaktivieren Sie alle Markierungsfelder bei MacKeeper StopAd . Dadurch wird StopAd dauerhaft aus der Safari-Symbolleiste entfernt.

    Zum vollständigen Deinstallieren der StopAd-Erweiterung von Safari müssen Sie zuerst MacKeeper deinstallieren:

    Beenden Sie die MacKeeper-App durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Cmd und Q. Dann:

    1. Öffnen Sie den Finder, wählen Sie in der linken Seitenleiste Programme und suchen Sie in der Programmliste nach MacKeeper.
    2. Ziehen Sie das MacKeeper-Symbol in den Papierkorb.
    3. Geben Sie Ihr Mac-Kennwort ein und klicken Sie zur Bestätigung auf OK.
    4. Leeren Sie den Papierkorb und starten Sie Ihren Mac neu.

    Dadurch wird das Programm deinstalliert und die StopAd-Erweiterung wird aus Safari gelöscht.

  • Bei der VPN-Privatverbindung handelt es sich um das in MacKeeper integrierte VPN-Client-Tool für Mac. „VPN“ steht für virtuelles privates Netzwerk. Dabei handelt es sich um eine zusätzliche Sicherheitsstufe für Ihre Internetverbindung.

    Wenn Sie ein VPN einschalten, kann nicht einfach nachverfolgt werden, woher die von Ihnen gesendeten Daten stammen. Für die von Ihnen besuchte Website kommen die Daten von einem virtuellen privaten Netzwerk. Ihr Gerät an Ihrem Standort ist für diese Website nicht sichtbar.

    Darüber hinaus werden Ihre Daten verschlüsselt. Selbst wenn irgendjemand diese Daten zu sehen bekommen sollte, hat er keinen Einblick in Ihre Rohdaten. Ein VPN ist eine gute Möglichkeit, Ihre sensiblen Daten im Internet zu schützen.

    Wie kann ich die VPN-Funktion von MacKeeper einschalten und verwenden?

    Wenn Sie MacKeeper verwenden, ist es einfach, ein VPN auf dem Mac zu konfigurieren:

    1. Öffnen Sie MacKeeper und wählen Sie in der linken Seitenleiste „Privatverbindung“ aus.
    2. Weitere Informationen über die VPN-Privatverbindung erhalten Sie, wenn Sie auf den blauen Info-Kreis klicken.
    3. Wenn Sie die VPN-Privatverbindung zum ersten Mal öffnen, zeigt MacKeeper eine kurze Einführung an. Klicken Sie auf Weiter, um zum nächsten Bildschirm zu gelangen. Oder klicken Sie auf Überspringen, um die Einführung nicht anzuzeigen und direkt zum Tool zu gelangen.
    4. Möglicherweise wird Ihnen ein Dialogfenster angezeigt, das Sie zum Installieren einer neuen Komponente auffordert. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein und erlauben Sie die Installation der Mac VPN-Client-Software. Klicken Sie anschließend auf Hilfsprogramm installieren.
    5. Nun ist der beste VPN-Client für Ihren Mac einsatzbereit!

    Wie verbinde ich mich auf Macs mit VPN?

    Sie können sich auf Ihrem Mac mit einem VPN verbinden, indem Sie in der Menüleiste auf MacKeeper klicken oder in der MacKeeper-App auf das Tool „Privatverbindung“ zugreifen.

    Möglicherweise wird Ihnen eine Funktion namens „Bester Server“ angezeigt. Dabei handelt es sich um eine Option, die automatisch nach dem Serverstandort mit der geringsten Verzögerung sucht. Wenn Sie sich über „Bester Server“ verbinden, können Sie mit dem Server mit der besten verfügbaren Internet-Geschwindigkeit surfen. Wenn Sie eine schnelle Verbindung benötigen, wählen Sie „Bester Server“.

    Wenn Sie sich mit einem Server eines bestimmten Standorts verbinden müssen, öffnen Sie die MacKeeper-App und wählen ihn aus.

    1. Wählen Sie in der linken MacKeeper-Seitenleiste Privatverbindung aus.
    2. Wählen Sie einen VPN-Serverstandort aus der Liste.
    3. Klicken Sie auf Einschalten.
    4. Das VPN beginnt, eine Verbindung aufzubauen. Das kann etwas dauern.
    5. Sobald Ihr Mac mit dem VPN verbunden ist, wird Ihnen in der Registerkarte der VPN-Privatverbindung folgende Benachrichtigung angezeigt: „Sie verwenden jetzt Privatverbindung“.
    6. Wenn in Ihrer Menüleiste ein MacKeeper-Logo angezeigt wird, hat es ein VPN-Zeichen. Dies bedeutet, die VPN-Privatverbindung ist eingeschaltet.
    7. Zum Deaktivieren der VPN-Privatverbindung klicken Sie in der MacKeeper-App auf die blaue Schaltfläche Ausschalten.

    So können Sie sich schnell mit einem VPN verbinden – ohne dafür die MacKeeper-App zu öffnen:

    1. Klicken Sie in Ihrer Menüleiste auf das MacKeeper-Logo und dann neben VPN-Privatverbindung auf Einschalten.
    2. Wenn die VPN-Privatverbindung eingeschaltet ist, wird in Ihrer Menüleiste auf dem MacKeeper-Logo das VPN-Zeichen angezeigt. Darunter wird der Serverstandort angegeben.

    Sie werden mit dem in den Einstellungen der Privatverbindung ausgewählten Serverstandort verbunden.

    Wie nutzt man VPN auf einem Mac?

    Es gibt zwei Möglichkeiten, auf ihrem Mac ein VPN zu nutzen. Für welche man sich entscheidet, hängt davon ab, welche Anforderungen und welchen Grund Sie für die Installation eines VPN-Diensts haben.

    Wenn Sie VPN nur gelegentlich verwenden wollen ...

    Möglicherweise möchten Sie ein VPN nur einschalten, wenn Sie auf durch Geoblocking geographisch eingeschränkte Inhalte zugreifen oder ein öffentliches WLAN-Netzwerk nutzen müssen. Wenn Sie das VPN nicht mehr brauchen, können Sie es wieder ausschalten.

    1. Klicken Sie in der Menüleiste auf das MacKeeper-Logo und dann im Dropdown-Menü neben VPN-Privatverbindung auf Einschalten.
    2. Wenn Sie den Serverstandort ändern müssen, bewegen Sie den Mauszeiger über VPN-Privatverbindung und klicken Sie auf VPN konfigurieren.
    3. Die VPN-Privatverwendung von MacKeeper wird geöffnet. Wählen Sie den Serverstandort aus der Liste und klicken Sie dann auf Einschalten.
    4. Viel Spaß mit einer grenzenlosen, sicheren Verbindung!
    5. Wenn Sie das VPN nicht mehr benötigen, schalten Sie es aus, indem Sie in der Menüleiste auf das MacKeeper-Logo klicken und anschließend im Dropdown-Menü neben „VPN-Privatverbindung“ Ausschalten auswählen.

    Wenn immer ein VPN eingeschaltet sein soll ...

    Wenn Sie sich Gedanken über Ihre Sicherheit machen und Sie Ihre Verbindung ständig geschützt wissen wollen, lassen Sie ein VPN eingeschaltet. Die beste Lösung dafür ist das automatische Herstellen einer Verbindung beim Hochfahren Ihres Mac.

    Anleitung:

    1. Öffnen Sie in MacKeeper Privatverbindung und wählen Sie das Markierungsfeld Beim Start meinen Mac automatisch verbinden. (Dieses Markierungsfeld wird angezeigt, wenn Sie die VPN-Privatverbindung wenigstens einmal verwendet haben.)
    2. Wenn Sie das nächste Mal Ihren Mac hochfahren, schaltet MacKeeper die VPN-Privatverbindung automatisch ein. Zur Bestätigung, dass das VPN eingeschaltet ist, wird das VPN-Zeichen auf dem MacKeeper-Logo angezeigt.

    Gibt es Anforderungen für die Nutzung einer VPN-Privatverbindung?

    Für eine ordnungsgemäß funktionierende VPN-Privatverbindung braucht man eine ausreichend stabile Internetverbindung. Die Internetgeschwindigkeit sollte mindestens 512 kBit/s betragen. Für besonders angenehmes Surfen im Internet empfehlen wir jedoch eine Geschwindigkeit von mindestens 1 MBit/s.
    Damit Ihre Verbindung nicht verlangsamt oder unterbrochen wird, empfehlen wir, nicht gleichzeitig mehrere VPN-Apps oder -Dienste zu verwenden.

  • Bei der Datenverschlüsselung handelt es sich um ein Tool, das bis zur Version 3.23.4 in MacKeeper enthalten ist. Mit diesem Tool können Benutzer mit gültiger Lizenz private Dateien mit einem Kennwort sicher verschlüsseln. Diese Dateien können dann entweder auf der Festplatte des Mac, auf einem aktivierten Volume der Festplatte oder auf einem externen Gerät gespeichert werden. Danach können sie dort nur noch mithilfe einer MacKeeper-Version, die die Funktion „Datenverschlüsselung“ enthält, geöffnet werden.

    In der neuesten Version von MacKeeper ist die Datenverschlüsselung nicht mehr enthalten. Daher ist es überaus wichtig, noch vor dem Upgrade auf die neueste Version von MacKeeper alle verschlüsselten Dateien mit der Funktion Datenverschlüsselung zu entschlüsseln. In diesem Tutorial wird das Verschlüsseln und Entschlüsseln von Dateien mit der Funktion Datenverschlüsselung gezeigt.

    Falls Sie bereits ein Upgrade auf die neueste Version von MacKeeper durchgeführt haben und Sie auf noch verschlüsselte Dateien zugreifen möchten, wenden Sie sich bitte an den MacKeeper-Kundensupport, damit dieser eine frühere Version von MacKeeper installiert, die die Funktion „Datenverschlüsselung“ enthält. Auf diese Weise können Sie vor dem Upgrade auf die neueste Version von MacKeeper Ihre Dateien entschlüsseln.

    So verschlüsselt und entschlüsselt man Dateien mit der Funktion Datenverschlüsselung:

    1. Wenn Sie eine Datei mit der Funktion Datenverschlüsselung verschlüsseln möchten, öffnen Sie eine frühere Version der MacKeeper-App.
    2. Suchen Sie auf der linken Seite der App den Bereich mit der Funktion „Datenverschlüsselung“ und klicken Sie darauf.
    3. Wenn Sie die Funktion „Datenverschlüsselung“ zum ersten Mal öffnen, wird die blaue Schaltfläche Datenverschlüsselung einrichten angezeigt. Klicken Sie zum Öffnen der Funktion auf diese Schaltfläche. Wenn Sie die Funktion nicht zum ersten Mal öffnen, gehen Sie bitte zu Schritt 4.
    4. Anschließend werden Sie dazu aufgefordert, ein Kennwort zu erstellen. Erstellen Sie Ihr Kennwort und klicken Sie dann auf Kennwort einrichten. Dieses Kennwort wird zum Verschlüsseln und Entschlüsseln Ihrer Daten mit der Funktion „Datenverschlüsselung“ verwendet. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich an Ihr Kennwort erinnern. Sollten Sie ein Kennwort erstellt haben, sich jedoch nicht mehr daran erinnern können, haben wir keine Möglichkeit, Ihnen beim Entschlüsseln Ihrer Dateien zu helfen. Für die Sicherheit dieser Funktion müssen Sie das von Ihnen zum Verschlüsseln Ihrer Dateien verwendete Kennwort im Gedächtnis behalten.
    5. Zum Verschlüsseln einer Datei klicken Sie auf Hinzufügen und anschließend auf Verschlüsseln.
    6. Stattdessen können Sie auch eine Datei in den Datenverschlüsselungsbereich in der MacKeeper-App ziehen. Sie werden dann aufgefordert, einen Verschlüsselungstyp auszuwählen, ein Kennwort einzugeben und auf OK zu klicken.
    7. Zum Verschlüsseln und Verbergen der Datei klicken Sie auf die gewünschte Datei und verschlüsseln Sie diese. Klicken Sie anschließend unten im Bildschirm auf Verbergen.
    8. Zum Entschlüsseln einer Datei klicken Sie in der Liste auf diese Datei und dann auf Einblenden.

    Wie finde ich verschlüsselte Dateien, wenn ich MacKeeper gelöscht oder auf eine neuere Version aktualisiert habe?

    Da die Datenverschlüsselung in der neuesten MacKeeper-Version nicht mehr enthalten ist, müssen Sie für den Zugriff auf verschlüsselte Dateien eine ältere Version von MacKeeper laden, die die Datenverschlüsselung noch enthält. Eine ältere Version erhalten Sie vom MacKeeper-Kundensupport.

    1. Öffnen Sie die ältere Version von MacKeeper. Öffnen Sie dann im linken Bereich die Funktion Datenverschlüsselung
    2. Wenn ein Anmeldebildschirm angezeigt wird, melden Sie sich bitte mit dem ursprünglichen Kennwort für die Verschlüsselung an und fahren Sie mit Schritt 4 fort. Wenn der Bildschirm zum Einrichten der Datenverschlüsselung angezeigt wird, klicken Sie auf Datenverschlüsselung einrichten.
    3. Wenn Sie zum Erstellen eines Kennworts aufgefordert werden, verwenden Sie dasselbe Kennwort, das Sie auch zum Verschlüsseln Ihrer Dateien verwendet haben. Dann klicken Sie auf Kennwort einrichten
    4. Anschließend klicken Sie unten im Bildschirm auf Verlorene Objekte suchen
    5. Suchen Sie den Speicherort, an dem die Dateien verschlüsselt wurden. Wenn Sie ihn gefunden haben, klicken Sie auf die Datei und dann auf Öffnen.
    6. Die verschlüsselte Datei wird oben im Bildschirm angezeigt. Wählen Sie die verschlüsselte Datei, indem Sie darauf klicken. Danach klicken Sie zum Entschlüsseln Ihrer Datei im Bildschirm auf Einblenden.
  • Was ist MacKeeper?

    MacKeeper enthält eine Reihe äußerst hilfreicher Tools, die dazu beitragen, dass Ihr Mac die gewünschte Leistungsfähigkeit auch tatsächlich erreicht und behält. Sie können Sie zusätzlichen Speicherplatz schaffen, indem Sie Junk-Dateien, Dateiduplikate und unerwünschte Programme entfernen. Der integrierte Virenschutz schützt Ihren Mac vor Malware und Adware. Darüber hinaus bietet MacKeeper nützliche Optimierungstools, die Ihre Arbeit mit dem Mac beschleunigen.

    Wie unterscheidet sich MacKeeper von anderen Bereinigungsprogrammen?

    MacKeeper reinigt wie andere Bereinigungsprogramme auch Junk-Dateien und nutzlose Programme. Allerdings leistet MacKeeper noch mehr: Er schützt Ihren Mac vor Viren, Adware und anderen ernsthaften Bedrohungen.

    Kann MacKeeper meinen Mac vor Malware und Adware schützen?

    Ja. MacKeeper bietet Echtzeit-Virenschutz sowie eine Adware-Bereinigung – Tools, die Infektionen mit Malware, Viren, Trojanern und Adware sowie andere ernste Bedrohungen erkennen und entfernen. Zudem steht Ihnen rund um die Uhr unser Kundendienst zur Seite.

    Welche Systemanforderungen sind für MacKeeper erforderlich?

    Betriebssystem:

    MacKeeper 4: Mac OS X Mavericks ab Version 10.9

    MacKeeper 5: Mac OS X El Capitan ab Version 10.11

    CPU:

    Intel-basierter 64-Bit-Prozessor oder neuer

    RAM:

    2 Gigabyte (GB)  Festplattenspeicher: 100 Megabyte (MB) 

    Kann ich MacKeeper auf einem iPhone oder iPad verwenden?

    MacKeeper wurde leider ausschließlich für die Bereinigung und für den Schutz von Mac-Computern entwickelt.

    Wie oft sollte ich MacKeeper verwenden?

    Junk-Dateien entstehen infolge normaler Computernutzung. Ihre Entstehung lässt sich nicht verhindern. Wir empfehlen daher, Junk-Dateien wöchentlich zu entfernen, um Ihren Mac in einwandfreier Form zu halten.

    Ist MacKeeper sicher? Und wurde MacKeeper von Apple anerkannt?

    MacKeeper ist sowohl durch Apple beurkundet – erhielt eine offizielle Apple-Beurkundung – als auch unabhängig durch AppEsteem akzeptiert und zertifiziert. Für diese Zertifizierung müssen Unternehmen sehr strenge und rigorose Kundenservice-Standards erfüllen. Sie bedeutet, dass MacKeeper für Sie und Ihren Mac sicher ist. Es bedeutet ebenfalls, dass das Unternehmen, dass MacKeeper besitzt und betreut, verantwortungsvoll geführt wird und MacKeeper ein für Kunden nützliches Produkt ist.

    Was uns allerdings am meisten mit Stolz erfüllt, ist weder unsere Beurkundung durch Apple noch unsere unabhängige Zertifizierung durch AppEsteem, sondern die Tausenden von Kunden, die mit MacKeeper so zufrieden sind, dass Sie uns auf Trustpilot eine ausgezeichnete Bewertung gegeben haben. Wir bei Clario haben leider erlebt, dass MacKeeper fälschlicherweise von Antivirus-Programmen als Virus oder potenziell unerwünschte Anwendung (PUA) ausgewiesen wurde. Wie dem auch sei – AppEsteem, Apple, Trustpilot und Tausenden treue Kunden sagen: MacKeeper ist sicher.

  • Wie reaktiviere ich meine MacKeeper-Lizenz?

    Wenn Sie sich auf einem neuen Mac in MacKeeper anmelden, wird Ihre MacKeeper-Lizenz automatisch aktiviert. Sollte MacKeeper nicht aktiv, Sie aber angemeldet sein, dann versuchen Sie, die Lizenz wie folgt zu reaktivieren:

    1. Öffnen Sie MacKeeper, und klicken Sie neben dem Apple-Logo oben links im Bildschirm auf MacKeeper.
    2. Wählen Sie Einstellungen – Konto und klicken Sie auf Ausloggen.
    3. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Kennwort für das MacKeeper-Konto ein.
    4. Klicken Sie erneut auf Einloggen.

    Wie kann ich eine MacKeeper-Lizenz kaufen?

    1. Gehen Sie zu MacKeeper.com
    2. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Fensters auf Preise.
    3. Wählen Sie das für Sie passende Abonnement.
    4. Geben Sie Ihre Zahlungsdaten ein und klicken Sie auf Sofortige Aktivierung.

    Läuft MacKeeper auf Abonnementbasis?

    Ja. MacKeeper ist ein Abonnementprodukt, für das in regelmäßigen Abständen eine Abrechnung erfolgt – entsprechend dem von Ihnen ausgewählten Abonnement.

    Was kostet MacKeeper?

    Die aktuellen Preise für die unterschiedlichen MacKeeper-Abonnements können Sie auf der entsprechenden Webpage finden. Um diese anzuzeigen, klicken Sie in der rechten oberen Ecke der MacKeeper-Website auf Preise. Für Sonderpreise achten Sie auf Feiertagsrabatte auf längerfristige Lizenzen sowie auf spezielle saisonale Aktionen und Angebote auf der Seite „Preise“ der MacKeeper-Website.

    Welche Zahlungsmethoden kann ich beim Kauf von MacKeeper verwenden?

    Sie können ein MacKeeper-Abonnement mit sämtlichen von VISA, American Express, Mastercard oder JCB ausgegebenen Kredit- oder Debitkarten kaufen. Alternativ können Sie auch PayPal nutzen.

    Wie gehe ich vor, wenn meine Bestellung abgelehnt wird?

    Wir empfehlen, sich zunächst mit Ihrer Bank in Verbindung zu setzen, um zu klären, warum Ihre Zahlung abgelehnt wurde. Sie können auch versuchen, Ihre Bestellung mit einer anderen Zahlungsmethode – mit einer anderen Karte oder mit PayPal – nochmals aufzugeben.

    Wo finde ich die Rechnung für meinen MacKeeper-Kauf?

    Ihre Rechnung finden Sie in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung von MacKeeper. Sollten Sie die Rechnung nicht finden, wenden Sie sich bitte per E-Mail an support@mackeeper.com an unser Kundensupport-Team.

    Wie kann ich eine Erstattung beantragen?

    Zum Beantragen einer Erstattung folgen Sie bitte den hier angezeigten Anweisungen.

  • Was kann ich tun, wenn MacKeeper auf meinem Mac nicht richtig arbeitet?

    Wenn es ein Problem mit MacKeeper gibt oder Sie Probleme bei der Nutzung von MacKeeper haben, können Sie sich im Chat an einen technischen Experten von Mac Keeper wenden. Die Experten beantworten Ihre Fragen und helfen Ihnen, rund um die Uhr. Falls Sie weitere Probleme haben sollten, die sich nicht auf die MacKeeper-App beziehen, kann Ihnen unser MacKeeper-Kundenserviceteam mit den MacKeeper Premium-Services per Fernzugriff dabei helfen, die Probleme auf ihrem Mac zu beheben.

  • Warum bleibt der Experten-Problemscan im Bereinigungsvorgang hängen?

    Wenn der Experten-Problemscan festzustecken scheint oder nicht alle Punkte behebt, versuchen Sie Folgendes:

    1. Wählen Sie in der linken MacKeeper-Seitenleiste „Sicheres Aufräumen“ aus.
    2. Klicken Sie auf „Scan abbrechen“.

    Sämtliche Bereinigungspunkte sollten behoben worden sein.

    Wenn es weiterhin Probleme gibt, wenden Sie sich bitte an unser Kundensupport-Team.

    Wie kann man MacKeeper-Pop-ups auf dem Mac abstellen?

    Wenn Sie keine weiteren Benachrichtigungen von MacKeeper auf Ihrem Mac erhalten möchten, öffnen Sie Systemeinstellungen – Benachrichtigungen.

    Klicken Sie auf den Schieberegler unter „Benachrichtigungen“, um die Benachrichtigungen für MacKeeper abzustellen. Wenn Sie für andere Apps keine Benachrichtigung mehr erhalten möchten, klicken Sie auf den Schieberegler neben der jeweiligen App und stellen ihn auf „Aus“.

    Zum Abstellen von Benachrichtigungen in Ihrem Browser – von einer bestimmten Website oder von allen Websites – klicken Sie auf die StopAd-Erweiterung von MacKeeper. Dort können Sie alle Benachrichtigungen von der Seite blockieren, auf der sie sich gerade befinden. Oder Sie können auf das Symbol für die Einstellungen und blockieren Sie Browser-Benachrichtigungen für alle Websites.

    Sollte das Problem noch nicht gelöst sein und noch immer Pop-up-Werbung von MacKeeper angezeigt werden, können Sie diese hier deaktivieren.

Sie haben keine Antwort gefunden?

Wir helfen Ihnen gerne trotzdem weiter – wir sind für Sie da.

Nachricht hinterlassen

Ein brandheißes Angebot für Sie

Unverzichtbar für das Überleben der Hitze.

arrow

Programm ausführen

step_1

Auf „Fortfahren“ klicken

step_2

Auf „Installieren“ klicken

step_1

Ihre macOS-Version ist älter als 10.11. Gerne bieten wir Ihnen zur Lösung der Bereinigungs-, Datenschutz- und Sicherheitsprobleme Ihres macOS MacKeeper 4 an.